Prof. DDr. Peter A. Bruck

Wissenschaftliche Gesamtleitung und Geschäftsführer

„Es macht enorme Freude, in der RSA FG an der laufenden Verbesserung von Forschung und Entwicklung zu arbeiten, um den Nutzen für Anwender und Kunden und Impact für Gesellschaft und Wirtschaft immer wieder neu zu erhöhen.“

Als CEO der RSA Forschungsgesellschaft managt Peter A. Bruck sechs Forschungsstudios, die Innovationen aus Universitäten in den Markt bringen. Bruck ist als Chief Researcher treibender Motor für kreative Anwendung und Exzellenz von neuen Kommunikationstechnologien und IT-Lösungen.  Die RSA FG hat sieben Standorte und arbeitet mit österreichischen Universitäten und internationalen Partnern zusammen und verfügt über Kunden in Europa, Asien, Afrika, Nord- und Mittelamerika  und im Arabischen Raum.

Herr Professor Bruck ist Präsident der „Wissenschaftskonferenz Österreich“, der Plattform der außeruniversitären Forschung in Österreich, und Vorstand des International Center for New Media (ICNM), sowie Chairman of the Board of the European Academy of Digital Media-EADiM, Niederlande, und Chairman of the Board of Directors of the World Summit Award in e-Content und mobile Applications im Rahmen des United Nations und ihrem World Summit on the Information Society (WSIS) process.

Peter A. Bruck ist der Initiator des österreichischen Staatspreises für Multimedia und eBusiness (seit 1997) sowie der Leiter des EUROPRIX Multimedia Awards (seit 1998), des europäischen Wettbewerbs für die besten Multimediainhalte. Bruck war auch Vorsitzender des Europaratausschusses für die Medienvielfalt in Europa (2002 bis 2007) und Mitglied des höchsten Beratungsgremiums der Vereinten Nationen für Informations- und Kommunikationstechnologien (UN ICT Task Force) in New York, sowie der UN Global Alliance for ICT and Development (seit 2006).

Er hat im Bereich Kommunikationswissenschaften internationale Forschungsprogramme und -projekte geleitet und für Neue Medien und e-Technologien europaweit anerkannte Forschunsinstitutionen und Hochschulen geschaffen. 2005 erhielt Peter A. Bruck für seine herausragenden Verdienste um die österreichische Wissenschaft und internationale Forschung das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst der Republik Österreich.

Peter A. Bruck
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.