Studio iSPACE ist Kooperationspartner des neuen Forschungszentrums Alpines Bauen

Das Research Studio iSPACE der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft hat gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Smart Building und Smart City der Fachhochschule Salzburg ein neuartiges Forschungs- und Transferzentrum „Alpines Bauen“ gegründet. Die ersten drei Forschungsfelder des neuen Zentrums sind:

  • Intelligente Energiesysteme
  • Intelligente Gebäudehüllen
  • Simulation von Siedlungsssystemen

Das Zentrum wird für zunächst fünf Jahre durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), das Land Salzburg, die FH Salzburg und die RSA FG finanziert. Zum Forschungsschwerpunkt Energieeffizienz wird der iSPACE-Studioleiter und stellvertretende Leiter des neuen Forschungszentrums Thomas Prinz in der „Salzburger Wirtschaft“ vom 16.11.2018 mit den Worten zitiert: „Der Gebäudebereich ist einer der größten Wärmeverbraucher und Emissionsverursacher. Es gibt einen erheblichen Bedarf, Gebäude und Städte energieeffizienter zu gestalten.“

In Zukunft wird es deshalb noch deutlicher um die Entwicklung intelligenter Gebäudehüllen und Energiesysteme gehen. Ressourcenschonenderes Bauen, die Erreichung der Klimaziele und der optimierte Umgang mit knappen Flächen in alpinen Regionen sind die übergeordneten Ziele des Forschungszentrums „Alpines Bauen“.

Kontakt: office@alpinesbauen.at

Tel.: +43 5022112710

Weblinks:

DOWNLOAD

Alpines Bauen geht mit Know-how im Umgang mit Höhenlagen, Wetterextremen, Kälte und sommerlicher Überwärmung einher.

DOWNLOAD

in der „Salzburger Wirtschaft“, 16.11.2018, S. 35

DOWNLOAD