Ein Handbuch als praktisches Ergebnis des iSPACE-Projekts „Urban Green Belts“

Mit einer Abschlussveranstaltung im Budapester Stadtteil Hegyvidék endete kürzlich das dreijährige EU-Interreg-Projekt „Urban Green Belts„, bei dem das Research Studio iSPACE der RSA FG einer der Projektpartner war. Bei der finalen Konferenz stellten Partner aus acht zentraleuropäischen Ländern ihre Ergebnisse vor, darunter auch iSPACE für die Stadt Salzburg und die Umgebung. Lesen Sie dazu den letzten Newsletter des Projekts. (Download am Ende des Beitrags.) Bei der Veranstaltung in Budapest ging es insbesondere um neue Wege der ökologischen Stadtraumgestaltung wie

  • Die aktive Beteiligung von Stadtbewohnern,
  • Multi-Level-Governance,
  • Interaktive Stadtspiele,
  • Geographische Informationssysteme und
  • Umweltpsychologie.

Ein praktisches Outcome des Projekts ist nun ein Handbuch, das in alle Sprachen der Projektpartner übersetzt wurde (siehe Download-Link am Ende dieses Beitrags). Nähere Infos dazu erhalten Sie auch vom Research Studio iSPACE der RSA FG.

Ein weiteres Outcome sind die Inhalte des Vortrags „Indicator-based Landscape Assessment Matrix for Defining Land Use Priority Zones in the Salzburg FUA“, den iSPACE-Mitarbeiter Günter Gruber mit Johanna Schmitt vor wenigen Tagen bei der DLA 2019 – International Conference on Information Technologies in Landscape Architecture in Dessau, Deutschland gehalten hat. Die Publikation ist HIER nachzulesen.

Für die Urban Green Belts-Projektpartner geht es nun um die Umsetzung der lokalen Roadmaps in den jeweiligen kommunalen Rahmen.

Video der „Urban Green Belts“-Abschlussveranstaltung

Newsletter zum Download
Handbuch Urban Green Belts (deutsch)